1.Geschichte | Neues Schuljahr

7:40 morgens. Das Klassenzimmer ist kahl, so wie jedes mal wenn ein neues Schuljahr anfängt. Vor den Sommerferien werden alle Bilder abgehängt und in den Müll geworfen oder an den Besitzer weitergegeben. Sodass das Zimmer keinen wirklichen Charakter hat, keine persönlichen Spuren. Außer natürlich "Sachbeschädigungen", wie vollgekritzelte Klemmbretterr oder Tische. So wie immer eben. Es ist nur abgenutzt. Nicht charakterisiert. Niemand weiß wer davor in diesem Klassenzimmer war oder welche Geschichten sich hier abgespielt haben. Welche Freundschaften sich geknüpft haben oder zerbrochen sind. Wer wen mochte oder verabscheute. Wer sich eine Fassade erschuf und dahinter lebte oder wer er selbst war. Wer akzeptiert wurde oder ausgestoßen.

Die Schüler reden in kleinen Gruppen. Sie lachen und erzählen sich von den Ferien. Außer drei Schülerinnen: Sie sitzen in der mittleren Reihe. Zwei von ihnen sitzen auf der rechten Seite des einen Tisches und die Andere ganz auf der linken Seite des anderen. Niemand setzt sich zu dem alleine sitzenden Mädchen oder redet mit ihr. Sie schaut starr auf den Tisch vor ihr, auf dem ihr Mäppchen und ein Collegeblock liegen. Auf dem Block steht ihr Vorname: Olivia. Ihr Blick ist leer, sie ist ganz weit weg. In ihrem Zimmer, auf einer Wiese, auf einer Bank, einfach nur weg von der Schule.

Als die Lehrerin den Raum betritt, setzen sich die Kinder auf ihre Plätze, die letztes Jahr schon festgelegt wurden. Alles gleich, nur eben ein anderer Raum. Die Lehrerin begrüßt die Schüler förmlich, die Kinder antworten in dem typischen Singsang. Die obligatorischen Sachen werden besprochen, die Klassensprecher gewählt und ein sinnloses Spiel gespielt. Genauso verläuft der restliche Schultag auch. Als die Klingel nach der letzten Stunde ringt, packen die Kinder ihre Sachen und gehen aus dem Zimmer. "Olivia!", ruft ein Mädchen aus der parallel Klasse nach dem Mädchen mit dem leeren Blick. Als Olivia sieht wer nach ihr gerufen hat, verändern sich ihre Haltung, ihre Miene und ihre Stimmung.







______________________________________________________________________________

Kleine Anmerkung:
Das ist ein kleiner Vorgeschmack auf die erste Geschichte, die ich hier schreibe Wahrscheinlich wird es eine relativ kurze Geschichte. Und wenn es etwas unübersichtlich ist, tut es mir leid, ich hab da noch nicht so den Bogen raus.... Und wahrscheinlich werde ich auch hin und wieder Kurzgeschichten schreiben, die einen Eintrag lang sind... Wenn ich die Zeit habe... Und nicht so müde bin wie jetzt gerade :D Ich hoffe das hier hat euch schon gefallen und das ihr weiter lesen wollt. Ich gehe für meinen Teil auf jeden Fall gleich schlafen... :D
Liebe Grüße
Juoria

3.9.14 03:00

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen